Archiv für die Kategorie ‘Zweite Mannschaft’

Viel Staub und ein Novize

Freitag, 07. September 2012

3:3 bei SuS Pivitsheide III

Der staubige Rauch war noch gar nicht aufgezogen, da legten die  Gastgeber schon los, wie die Feuerwehr. Ehe sich die Mannen um Coach Nuri Önen versahen brannte es in den ersten 10 Minuten mehrfach lichterloh im 16er des BSV. So war das 1:0 nach einer Viertelstunde ein Abziehbild der bisherigen Großchancen  Pivitsheide.  Überzahl nach Ballgewinn auf der rechten Außenbahn, Flanke auf den 2. Pfosten, Kopfball – Tor! Doch anstatt sich beeindrucken zu lassen spielte der BSV nun mutiger nach vorne. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch auf staubigem Untergrund in dem der BSV sich auch in punkto Chancen dem Ausgleich näherte. Das 1:1 erzielte Co-Trainer Delius mit einem Präzisen Schuss in den Winkel. Ähnlich ging es weiter. Einen unglücklichen Abpraller zur erneuten Führung konnte postwendend nach schöner Kombination über Treffer und Harbron ausgeglichen werden. (mehr …)

8 – 11 – 5 oder Vollmer + Vasilaras = Sieg

Montag, 03. September 2012

BSV I 2:0 gegen SuS Pivitsheide II //  BSV II 1:1 gegen Hagen-H. III

Zumindest Freunde der Statistik und Legenden sind am Sonntag auf Ihre Kosten gekommen. Nachdem Joker und Jungspund Niko Vasilaras einen sehenswerten Angriff kurios zum 2:0 abschloss, schwelgten die „Altinternationalen BSV’ler“ (A.d.R: ein Rekordseniorenspieler A.D.) in Erinnerungen. „Das ist mal ´ne Schlagzeile wert, die Torschützenkombination Vollmer/Vasilaras gab‘s in Müssen schon gefühlte 10 Jahre nicht mehr“, so Jörg L. aus M..

(mehr …)

Spiel gedreht! 2:1-Sieg gegen SG Berlebeck-Heiligenkirchen

Freitag, 02. September 2011

Im zweiten Saisonspiel ging es für die zweite Mannschaft gegen den A-Liga-Absteiger SG Berlebeck-Heiligenkirchen. Nach der sehr unglücklichen Auftaktniederlage gegen Eichholz-Remmighausen wollten wir die ersten drei Punkte einfahren!

Trotz einiger Ausfälle stand eine hervorragende Startelf auf dem Platz, neben dem „Urlauber“ Pascal Köhler stand auch der endlich wieder gesunde Christopher Ernst auf dem Platz.

In der ersten Halbzeit spielte der BSV sehr gut mit und erarbeitete sich einige kleinere Chancen, ohne jedoch nennenswerte Gefahr zu generieren. Die Zweikämpfe wurden nicht angenommen, die Ordnung im Mittelfeld wurde nicht gehalten und wir standen nicht eng genug am Mann. Fast folgerichtig fiel dann das 1:0 für die Gäste, der Rettungsversuch von Jörg Letmade blieb erfolglos.

(mehr …)

Trainingsauftakt – Senioren

Freitag, 01. Juli 2011

Vorbereitungsplan Sommer – I. Mannschaft

Vorbereitungsplan Sommer – II. Mannschaft

Mannschaftsfahrt+++Zandvoort+++Mannschaftsfahrt

Sonntag, 21. November 2010

So, die Mannschaftsfahrt der Seniorenabteilung in der Saison 2010/11 nimmt konkrete Formen an…

Hier noch einmal die wichtigsten Details:

Wohin: Zandvoort an der Nordsee (Niederlande)

Wann: 24.06.2011 (Freitag) – 27.06. 2011 (Montag)

Unterkunft: Ferienhaus „Select“ (8 Personen/Haus)

Kosten: Gesamtpreis inkl. Kurtaxe und Frühbucherrabatt beträgt für 16 Personen 1181€ (~74€/Person)

Voranzahlung bei Buchung: 20% des Gesamtpreises, d.h. 15€ pro Person, der Restpreis ist 4 Wochen vor Reiseantritt zu entrichten

Ich konnte zwei nebeneinander stehende Häuser bis Sonntag, den 28.11., kostenfrei reservieren! Das bedeutet, schnell Gedanken machen, wer mit will & dem Mannschaftsrat, Timo B. oder mir (Marius) im Laufe der Woche Bescheid geben, damit ich nächste Woche das Ganze „dingfest“ machen kann…Ach ja, wenn jemand mitkommt, der älter als 55 ist, gibt es nochmal 15% auf den Gesamtpreis;-)!

Diesmal gewinnt dann übrigens nicht die Mannschaft, sondern die Teilnehmerzahl 16! Also, schnell anmelden;-)!

Anmeldungen oder noch Fragen?

Kontakt Marius:

www.facebook.de

mwieler@gmx.de

Tel.: 0160/90288539

Termininformationen

Dienstag, 16. November 2010

++++ Spielausfall ++++

Das B-Liga-Spiel unserer Reserve gegen Spitzenreiter Post SV Detmold II fällt aus.  Der Platz ist bis einschließlich 21.11. gesperrt!!!

 

LZ – Cup

In die vom BSV ausgerichteten Vorrundengruppen des LZ-Cup (Halle Werreanger),  wurden folgende Mannschaften ausgelost:

Gruppe 1 (10.00h – 13.30h)
TSV Leopoldstal
BSV Heidenoldendorf
FC Augustdorf
SC Augustdorf
TSV Detmold
SuS Pivitsheide

Gruppe 2 (13.30h – 17.30h)
BSV Müssen

FC Lippe-Detmold
FC Türkische Jugend Detmold
TuS Kachtenhausen
TSV Kohlstädt

Die ersten zwei Teams jeder Vorrundengruppe qualifizieren sich für die Zwischenrunde am 9. Januar in Augustdorf. Die Endrunde mit acht Teams ist am 23.01.2011 in der Halle Aspe.

Auswärtssieg beim FSV Pivitsheide! BSV II gewinnt 4:1

Montag, 04. Oktober 2010

Mit 9 Punkten innerhalb einer Woche, kann man von voller Punkteausbeute sprechen. 3 Siege in Folge, wann gab es das zuletzt?!

In den letzten Jahren war in Pivitsheide nichts  zu holen, jedes Jahr gaben wir auf unserem geliebten Untergrund „Asche“ die Punkte ab. Doch irgendwann bricht die Serie,  der BSV II holte sich gestern den verdienten Sieg und die 3 Punkte!

Gleich von Anpfiff begannen wir die Zweikämpfe anzunehmen und den Gegner unter Druck zu setzten. Im Mittelfeld konnten wir uns gleich ein Übergewicht verschaffen und der FSV kam gar nicht zum Zuge. So konnten alle Abwehrspieler von FSV unser 1:0 in der 9.Minute von Gerrit Witter nur bewundern,  er schnappte sich den Ball im Mittelfeld und ließ 3 Gegenspieler einfach stehen und haute das Ding aus 25 Meter unhaltbar in den Winkel. Auch nach der Führung ließen wir nicht nach und setzten immer wieder nach. Wir konnten meist nur durch Fouls von dem Gegner gestoppt werden, sodass  das 2:0 durch ein Standardsituation fiel. Der Freistoß wurde durch Gerrit lang in den 16er gespielt und Tim Harbron setzte sofort nach und überwand den verdutzten Torhüter in der 39. Minute per Lupfer.  Jetzt fing Pivitsheide noch mehr an zu meckern mit sich und dem guten Schiedsrichter, der noch vor der Pause einen Spieler vom FSV mit Gelb-Rot zum Duschen schicken musste.

(mehr …)

Der Lange-Zeh, 2:1 Sieg gegen Augustdorf II

Freitag, 01. Oktober 2010

Gestern Abend kam ein gern gesehener Gast in die Hörster Straße. Nicht nur weil dieser regelmäßig die Punkte im Dorf lässt (Ausnahme 2009/10), sondern auch, weil die Paarung immer für spannende, nervenaufreibende und dabei faire Spiele steht. Entgegen der letzten Jahre war aber die Favoritenrolle etwas anders verteilt. Der letztjährige Tabellen-5. kam mit nur einem Zähler aus 11 Spielen zu uns, präsentierte sich allerdings weitaus stabiler als die Tabellensituation es vermuten lässt.

Der BSV bestimmte von Beginn an das Spiel und kam bereits in der Anfangsphase gefährlich in die Nähe des Gästegehäuses. Beide Mannschaften hielten an diesem Tag allerdings nicht viel von gepflegtem Passspiel, so dass beide Mittelfeldreihen durch Ihre eigenen Vorderleute aus dem Spiel genommen wurden. Die Einen suchten den langen Ball in die Spitze, die anderen das Eins gegen Eins (oder Zwei, oder Drei). Mit zunehmender Spieldauer musste der BSV sogar von Glück reden, dass die Partie zur Halbzeit torlos blieb. Vorne wurden die Aktionen immer eindimensionaler, hinten rettete F. Barbiere zweimal in höchster Not.

(mehr …)

3.Heimsieg in Folge! BSVII gewinnt 2:1 gegen Augustdorf

Freitag, 01. Oktober 2010

Am heutigem Abend sahen die Zuschauer ein hart umgekämpfter Arbeitssieg der Zweiten!

Torschützen für den BSV:

70 Minute – 1:0 Ekrem Kurnaz

80 Minute – 2:0 Sebastian Brosch

Spielbericht folgt morgen!

Die erfolgreiche Mannschaft von heute Abend:

Kader:Fabio Barbiere, Christopher Ernst, Giuseppe Barbiere, Pascal Köhler, Markus Salzburg, Markus Martens, Dennis Hecker, Sebastian Brosch (ab 87 Min. Nico Beek), Gerrit Witter, Tim Harbron, Ferdinand Lange (ab 45 Min. Ekrem Kurnaz)

Joker-Tor ebnet den Sieg gegen Klüt/Wahmbeck – BSV II gewinnt 3:1!

Dienstag, 28. September 2010

Im letzten Meisterschaftsspiel in WaPo, wo wir knapp noch mit 3:1 unterlagen, gewannen wir verdient am Sonntag und fuhren die Punkte 8,9+10 ein.

Mit ein wenig Verspätung starte der junge Schiedsrichter die Partie und es ging gleich zur Sache. Die Zweikämpfe wurden auf beiden Seiten gesucht und keiner konnte sich zum Anfang Chancen herausspielen. Die Erste richtige Torchance in der 19 Minute nutze der BSV II gleich für sich. Eine schöne Einzelleistung von Gerrit Witter führte zum 1:0. Er setze sich im Strafraum gegen Abwehrspieler und Torhüter durch und schloss aus 10 Meter überlegt ab. Dieses Ergebnis wurde bis zur Pause verteidigt, die Klüter hatten an diesem Tage zum Glück kein Zielwasser getrunken oder Fabio Barbiere hielt was auf den Kasten kam. Durchatmen, bis zu 5-6 Chancen ließ der Gegner liegen. Wir konnten die Seiten mit dem knappen Vorsprung wechseln.

(mehr …)