C-Jugend nutzt die Schlussminuten

Erstellt am 25. April 2010 von bsv-admin

3 mal haben Timo und ich den Jungs eingetrichtert, dass ein lockerer Sommerkick in Kohlstädt nicht reichen würde. Doch das interessierte offensichtlich niemanden. Letargisch und demotiviert trabten 11 BSVler über den Platz. Das dort gerade ein Aufstiegsaspirant spielt konnte wirklich niemand erkennen.

Dem entsprechend lagen wir schon nach 10 min mit 1:0 hinten. Zum Glück war wenigstens Keeper Philipp Kräft in Normalform und wehrte insgesamt 8 100%ige ab. Kurz vor der Halbzeit traf Pascal Swoboda nach einer Ecke (mit unserem 1.! Torschuß) per Kopf. Doch auch das brachte keinen Schub und somit bekamen wir das 2. Gegentor quasi mit dem Pausenpfiff.

Nach einer lauten Ansprache war auch im zweiten Abschnitt keine Trendwende. Im Gegenteil, es fiel das 3 und 4:1 für die Kohlstädter. 8 min vor Spielende haben wir Spielmacher Markus Kurz dann in den Sturm gestellt und gehofft, dass er durch individuelle Klasse noch etwas bewegen kann. 4 min vor dem Ende traf er auch nach einem 50 m Alleingang zum 4:2. Pascal machte eine min später das 4:3 erneutper Kopf und dann kam das kaum für möglich gehaltende 4:4. Markus schnappte sich wieder den Ball an der Mittellinie und machte es allein. -> in 4 Minuten 3 Tore gemacht und doch noch einen wichtigen Punkt geholt.

Die beste Offensive der Liga schlug spät zu. 103 Tore in15 Spielen sprechen meiner Meinung nach für sich. Davon Pascal 31 und Markus 27 Tore!!!